Wahlsieger nach spannender Schülersprecherwahl

Die Weingartenschule hat nun neue Schülersprecher. 3 Mädchen und 5 Jungs haben sich mit einer kurzen Rede bei den Klassensprechern im Rahmen der SV- Sitzung um das Amt des Schülersprechers beworben, unter ihnen sogar ein mutiges Mädchen aus der ersten Klasse! Alle Anwesenden konnten dann ihre Stimme jeweils einem männlichen und einem weiblichen Kandidaten geben.

Bei den Jungs wurde der Vorjahresamtsinhaber Conrad Rebner für seinen Einsatz belohnt und wiedergewählt. Bei den Damen konnte sich nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen Carla Stephan durchsetzen.

Herzlich Glückwunsch euch beiden!

 

 

 

 

Neue Streitschlichter starten

Die neuen Streitschlichter der Weingartenschule bieten seit dieser Woche wieder ihre Hilfe an. Nach der 6-monatigen Ausbildung und dem Erwerb des Streitschlichterzertifikats können die 13 neuen Schlichter aus den 4. Klassen wieder den Schülern helfen, Konflikte zu beiderseitiger Zufriedenheit zu klären. Die Kinder müssen nur einen Antrag abgeben und treffen sich dann so schnell wie möglich im Streitschlichterwagen auf dem kleinen Schulhof. Unsere Streitschlichter sind geschult, das Gespräch so zu leiten und die Fragen so zu stellen, dass beide Streitenden eine Lösung finden können.

 

 

 

 

Ausflug der Garten-AG am 4. September 19

Mit Schaufeln, Spaten und Eimern bepackt ging es am Mittwoch zu Frau Gerbitz in den Garten. Herr Knaack hatte einen Termin für diesen Besuch vereinbart, um Ableger von Beeren auszugraben, die hoffentlich bald den Schulgarten bereichern werden.
Um so beglückter waren wir, als wir bei Frau Gerbitz sofort Trauben, verschiedene Beeren und Kräuter in Hülle und Fülle beschnuppern und naschen durften. Es war paradiesisch, zumal Frau Gerbitz auch selbstgemachte Limonade und einen Korb mit selbstgeerntetem Obst und Gemüse für die kleinen Gärtner bereithielt.
Das Ausgraben der Pflanzen ging den hochmotivierten, fleißigen Kindern leicht von der Hand. Es war richtig schön!
Nun werden die Schätze im Schulgarten eingepflanzt. Danke an alle Beteiligten für so ein tolles Unterfangen!
A. Heimeier

 

 

 

Unsere Schulordnung - für ein friedliches Miteinander

 

 

 

Sommerfest der Kulturen

Am Freitag, dem 14. Juni 2019 feierte die Weingartenschule ein großes Sommerfest der Kulturen. Viele Eltern und Kinder stellten Teile ihrer Kultur vor und boten typische Spiele, Speisen und Getränke an. Auf der Bühne wurde gesungen und getanzt, teilweise sogar in traditionellen Trachten. Die Kinder sammelten in ihren Reisepässen Stempel an den verschiedenen Stationen. Es war ein fröhliches und gelungenes Fest, wofür wir allen teilnehmenden Eltern und Kindern und dem Organisationsteam der Weingartenschule danken.

 

 

 

 

 

Unsere Garten-AG

Projektinfos:

Die Garten-AG trifft sich einmal in der Woche für eine Stunde. Neben gemeinsamen Erkundungen der Gartenumgebung und des nahegelegenen Waldes und der Bestimmung von Pflanzen können die AG-Kinder seit diesem Jahr auch in einem selbstangelegten Schulgarten Hochbeete bauen und Gemüse und Blumen anbauen.

Weiterhin treffen sich die AG-Kinder mit den Seniorinnen und Senioren des Askanier Alten- und Pflegeheims, wo auch unser gemeinsames Gewächshaus steht.

Die Kinder lernen an diesen Tagen, sich auf die meist pflegebedürftigen Menschen einzulassen und Rücksicht zu nehmen, da sie ihre eigenen Bedürfnisse oft hintenanstellen müssen. Es bereitet den Kindern große Freude zu erfahren, wie viel Freude und Abwechslung sie selbst dadurch bringen können. Sobald das Wetter es zulässt, wollen wir gemeinsam die aus eigener Saat vorgezogenen Paprika, Tomaten und Gurkenpflanzen in das Gewächshaus pflanzen.

Das geerntete Gemüse wollen wir gemeinsam vernaschen. Sollten wir mehr ernten als wir brauchen, werden wir die Schulkiosk- AG mit Gemüse unterstützen.

 

 

Themenkreis:

Gartenarbeit, Ernährung, Gesundheit, Globale Entwicklung/ Eine Welt, Mitbestimmung- Mitgestaltung allgemein und übergreifend

 

Zielsetzung:

Erlernen von Gartentätigkeiten rund ums Jahr, Zusammenarbeit mit dem benachbarten Alten- und Pflegeheim, Förderung der sozialen Kompetenz, Bewusstsein für Nahrungsmittel, Gesunde Ernährung, Sensibilisierung für die Probleme alter Menschen, Steigerung des Wir- Gefühls

 

Finanzierung:

Kooperation mit der Schulsozialarbeit der Stadt Lauenburg und private Spenden

 

 

 

Vorlesewettbewerb am 20. März 2019

Einmal im Jahr wird es für kleine Leseratten der Grundschulen in Lauenburg, Gülzow, Lütau und Müssen richtig spannend. Alle Drittklässler, die sich an ihren Schulen als Klassenbeste im internen Vorlesewettbewerb qualifiziert haben, treten zum Wettbewerb an. Die vier beteiligten Grundschulen richten den Tag der kleinen Leser abwechselnd aus, in diesem Jahr war die Grundschule Müssen Gastgeber.

Die 18 Klassensieger lasen einen geübten Text aus ihrem Lieblingsbuch und einen unbekannten Witz vor. Den 1. Platz belegte Mia aus der 3c, den 2. Zoe aus der 3e (beide aus der Weingartenschule) und der 3. Platz ging an Nic aus der Grundschule Lütau. Alle anderen Leser belegten den 4. Platz. Als Preis konnten sich alle Leser ein Buch aussuchen.

                                                                                                                                               U. Pirsch

 

Die stolzen Sieger

 

Die Teilnehmer der Weingartenschule

 

 

 

Tag der Deutschen Einheit 2019

 

 

 

Weihnachtsmarkt in Lauenburg

Auch in diesem Jahr war der Stand der Weingartenschule auf dem Lauenburger Weihnachtsmarkt eine große Attraktion.
Die Streitschlichter und die Kioskkinder verkauften mit großer Leidenschaft die selbsthergestellten Waffeln, Streitschlichtermarmelade, Postkarten und Kalender. Selbstverständlich fanden auch die bei REWE und Bäckerei Lührs selbstgebackenen Kekse reißenden Absatz.
Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

 

 

 

Alle Jahre wieder ...

dürfen wir unsere Plätzchen bei REWE und der Bäckerei Lührs backen. Auch in diesem Jahr haben die Streitschlichter und einige Plätzchenbackmeister der 4.Klassen einen großen Berg Kekse gebacken, die wir auf dem Lauenburger Weihnachtsmarkt verkaufen werden. Dort kann jeder Besucher neben der berühmten Streitschlichtermarmelade und den Kinderbilderkalendern ein Keksbeutelchen erstehen und die leckeren Plätzchen kosten!

 

 

 

 

 

Besuch in den 4. Klassen zum Thema Energie

Die 4. Klassen erhalten zurzeit Besuch von Herrn Merkle von den Versorgungsbetrieben Elbe. In den zwei Stunden arbeiten sie zu den Themen „Energie erleben und verstehen“ und „Energie und Umwelt“.

Besonders interessant ist die kleine Dampfmaschine. Hier sehen die Kinder, wie eine Lampe mit Hilfe von Wasserdampf zum Leuchten gebracht wird. Gleichzeitig ist zu erkennen, dass durch die Verbrennung Rauch entsteht. Fast alle Kinder haben schon von dem im Rauch enthaltenen schädlichen Gas CO2 und der Klimaerwärmung gehört. Am Ende der zwei Stunden denken die Kinder deshalb gemeinsam über erneuerbare Energien nach und überlegen vor allem auch, welchen Beitrag sie in ihrem Alltag für die Umwelt leisten können.

 

 

 

 

Die Weingartenschule hat neue Schulsprecher

Die Klassensprecher der Weingartenschule haben am Mittwoch, den 07.11.2018, zwei neue Schulsprecher aus ihren Reihen gewählt. 6 Kandidaten stellten sich mit einer kurzen Rede den Delegierten vor und erläuterten, welche Ziele sie während ihrer Amtszeit verfolgen würden.

Bei der geheimen Wahl konnten sich Greta (3a) und Conrad (3d) durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

Lauftag am 28. September

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand der diesjährige Lauftag bei strahlendem Sonnenschein statt. Zuerst liefen die ersten und zweiten Klassen und dann die dritten und vierten. Urkunden gab es für gelaufene 15, 30 oder 60 Minuten. Da die meisten Kinder sich ihre Kraft gut einteilten und langsam liefen, schafften es sehr viele Kinder eine ganze Stunde ohne Pause durchzulaufen – in manchen Klassen sogar alle Kinder. Stolz nahmen die Kinder anschließend ihre Urkunden entgegen und starten damit in die Herbstferien.

 

Es geht los.

 

Die erste Runde ist geschafft.

 

 

 

Fähnchen-Aktion gegen Kinderarmut

Die Klassen 4a und 4c beteiligten sich am 20. September an einer Aktion des Kinderschutzbundes und der AWO. Im Fürstengarten steckten sie 4476 blaue Fähnchen in den Rasen – jedes steht für ein Kind im Kreis Herzogtum Lauenburg, das unter Armut leidet. Schon zuvor arbeiteten die Kinder zum Thema Kinderarmut im Unterricht und waren sehr betroffen über die große Zahl der Kinder in der Stadt und im Kreis.

 

 

 

 

Erste SV-Sitzung in diesem Jahr

Die Klassensprecher der Weingartenschule trafen sich zur ersten SV-Sitzung nach den Ferien. Die wiedergewählten Klassensprecher konnten den “Neuen“ erklären, was zu den Aufgaben eines Klassensprechers gehört. Jetzt können sich alle Klassensprecher für das Amt des Schülersprechers bewerben, um sich im Rahmen der nächsten SV-Sitzung wählen zu lassen. Wir sind gespannt!

 

 

 

 

Endlich KREISMEISTER!!

Unsere Fußball-Auswahlmannschaft konnte sich bei der Kreismeisterschaft der Grundschulen in Sandesneben souverän gegen 11 andere Auswahlmannschaften aus dem Landkreis durchsetzen!

In der Gruppenphase erzielten unsere Jungs 9 Treffer in 3 Spielen und waren damit die überragende Mannschaft der Vorrunde! In den Finalspielen machte es unser Team nochmal richtig spannend und hatte auch etwas Pech, als ein Treffer genau mit dem Abpfiff fiel und nicht gegeben wurde. Im Endspiel gegen die Auswahl der Till-Eulenspiegel-Schule aus Mölln waren unsere Jungs wieder klar besser und wurden verdient Kreismeister der Grundschulen. An so einen Erfolg konnten sich selbst erfahrene Lehrer nicht erinnern!

 

 

 

 

Wir sind Modellschule für das "Lernen mit digitalen Medien im Fachunterricht"

 

 

 

 

Feierliches Lucia-Konzert mit Weingartenschülerinnen

Vor Weihnachten gab es ein besonderes Projekt für einige singfreudige Viertklässlerinnen: Sie durften an einem Lichterkonzert mit der Sängerin Janice Harrington, dem Gitarristen Dylan Vaughn und Mädchen des Lucia Voices-Chores aus Kuldiga in Lettland teilnehmen.

Zunächst probten sie mit Janice Harrington und Dylan Vaughn in der Aula der Schule.

 

 

Dann fand eine Probe mit den lettischen Mädchen in der Maria-Magdalenen-Kirche in Lauenburg statt.

 

 

Und schließlich folgte der feierliche Auftritt in der Kirche.

 

 

Die Begegnung der deutschen und lettischen Mädchen, die auch über das reine Singen hinausging, war ein Teil des Projektes „Demokratie leben“. Organisiert wurde die Veranstaltung von Andy Darm und gesponsert vom Rotary-Club Geesthacht. Vielen Dank!

 

 

 

Projektwoche mit dem Zirkus Phantasia

Unsere Zirkus-Projektwoche  in der letzten Woche vor den Sommerferien war ein voller Erfolg. 

Nachdem viele fleißige Eltern und Lehrer am Sonntag beim Aufbau des Zirkuszeltes geholfen hatten, sahen die Kinder am Montag zunächst eine Vorstellung des Zirkusteams. Große Begeisterung und Vorfreude mischte sich bei einigen Kindern mit Skepsis: So etwas kann ich nie. Doch mit viel Erfahrung und Feingefühl entlockten die Trainer den Kindern beim anschließenden Training am Montag und Dienstag in kurzer Zeit großartige Leistungen.

Während die Kinder bei der Generalprobe noch etwas nervös waren, zeigten sie sich bei den Vorstellungen von Mittwoch bis Freitag schon als souveräne Artisten. Mit strahlendem und stolzem Lächeln zeigten sie sich in der magischen Welt des Schwarzlichts, balancierend auf dem Drahtseil, jonglierend mit Tüchern, Bällen und Ringen, als lustige Clowns, als Musketiere mit der Schwerterkiste, turnend auf dem Trapez in luftiger Höhe, als Zauberer mit wundersamen Tricks, als mutige Fakire oder als starke Akrobaten.

Dafür ernteten sie großen Applaus und am Ende hörte man nicht selten Stimmen wie diese: „Das war richtig toll!“, „Schade, dass es vorbei ist!“, „Ich wünschte, der Zirkus würde für immer hier bleiben!“

Jedes einzelne Kind hat in dieser Woche etwas Besonderes geleistet und dafür danken wir dem Team des Zirkus Phantasia, dem Organisationsteam der Schule und allen Helfern und Darstellern.

 

 

 

 

 

Die Kiosk-AG stellt sich vor

Die Kinder der Kiosk-AG treffen sich an zwei Tagen in der Woche, um für den Verkauf am Dienstag und Donnerstag in der 1. großen Pause zu backen.

Von der örtlichen Bäckerei Lührs werden Brötchen dazugekauft. Frische Schulmilchgetränke aus Direktvertrieb liefert der Hof Weitenfeld aus Vorderhagen. Der Kakao, die Vanille- und die Erdbeermilch zeichnen sich durch sehr geringen Zuckergehalt und Verzicht auf Zusatzstoffe aus.

Die Kiosk-AG leitet die Erzieherin Frau Riediger mit der Unterstützung der Praktikantinnen Frau Czipull, Frau Gurski und Frau Bürger, sowie der Elternvertreterin Frau Ziel.

Die Kioskkinder legen eigenverantwortlich am Anfang der AG-Stunde fest, wer was an diesem Tag übernimmt.

In der Regel werden vegetarische Rollies und Pizzaschnecken für den nächsten Tag gebacken. Hierbei wird darauf geachtet, dass die Pizzaschnecken mit Rindfleisch gefüllt werden. Die Verkaufshütte wird für den Verkauf gereinigt und vorbereitet. Der Abrechnungszettel wird vorbereitet und die Kasse geprüft.

Die Kioskschüler verkaufen die Produkte so günstig, dass sich möglichst viele Weingartenkinder einen Snack am Kiosk leisten können. Regelmäßig werden Obststücke auf dem Schulhof kostenlos verteilt.

 

 

An jedem Verkaufstag bilden die Kioskkinder 2 Teams. Ein Schüler steht an der Kasse und sein Partner reicht die im Regal liegenden Produkte direkt an den Kunden. Auf Hygiene achten die Kioskkinder sehr.

Die Schüler lernen in der Kiosk-AG Umgang mit Geld und freundlichen Kundenservice und eigenverantwortliches Handeln. Besondere Aufmerksamkeit müssen die Verkäufer auf die Erstklässler legen. Diese können meist weder rechnen, noch mit Geld umgehen und sind oft überfordert im Verkaufsvorgang.

 

 

 

Merken

Kiosk-AG: Wer macht mit?

Für das kommende Schuljahr 2017/18 sucht das Kioskteam wieder Eltern, Omas und Opas, die uns helfen. Auch alle Schüler der Weingartenschule dürfen mitmachen.

Im Kiosk auf dem Schulhof werden jeden Dienstag und Donnerstag in der 1. Hofpause leckere und möglichst gesunde Snacks zum Frühstück angeboten.

 

 

Schon vor den Sommerferien können sich interessierte Schüler für die Kiosk-AG anmelden. Wir treffen uns ab dem neuen Schuljahr montags in der 6. Stunde in der Pauseninsel. Wir zählen die Tageseinnahmen und bringen sie zur Bank, bereiten den Kiosk vor und malen Verkaufsschilder für den Kiosk.

Mittwochs backen wir von 12.45 bis 14.00 Uhr für den Kioskverkauf und bereiten den Kiosk vor.

Dienstags und donnerstags bereiten wir morgens die belegten Powerstangen mit Frischkäse, Salat, Gurke und Möhrchen frisch für das Frühstück sowie Obst und Gemüse vor.

 

  

 

Neben viel Spaß lernen die Grundschüler Hygienevorschriften, motorische Fähigkeiten, Sozialverhalten und Teamgeist.

Interessierte Eltern, die das Kioskteam unterstützen möchten, hinterlegen eine Nachricht für Frau Riediger, Erzieherin an der Weingartenschule, bei Frau Müller von der OGS.

 

 

 

Merken

Große Freude an der Spielzeugausleihe!

Zur großen Freude der Klassensprecher konnten die neuen Spielzeuge aus den Versandkartons befreit werden! Die von allen Kindern der Weingartenschule erstellte Wunschliste konnte dank der Spende der Firma Smurfit Kappa über 700,- € realisiert werden. So ist die Spielzeugausleihe in Zukunft noch attraktiver für alle Kinder der Weingartenschule.

Na dann, viel Spaß!

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind als Zukunftsschule in der Stufe 3 ausgezeichnet

 

 

 

Bildung kommt ins Gleichgewicht

 

 

 

Plant for the Planet Akademie

Am Morgen des 10. Oktober 2015 kamen 37 Kinder aus acht verschiedenen Schulen in die Weingartenschule Lauenburg, um sich auf der Plant for the Planet Akademie zum Botschafter für Klimagerechtigkeit ausbilden zu lassen. Morgens lernten die Kinder viel über die internationale Kinder- und Jugendinitiative Plant for the Planet sowie die Hintergründe und Folgen der Klimakrise. Nach dem Mittagessen stand die Pflanzung der Bäume stand bevor. Mit dem Bus fuhren die Teilnehmer zur Pflanzfläche in Buchhorst. Nach einer kurzen Einführung durch den Förster machten sich die Kinder ans Pflanzen. Es wurden insgesamt 312 Eichen und 85 Buchen gepflanzt. Nachmittags übten die Kinder dann einen Vortrag zu halten und stellten bei der Abschlussveranstaltung ihren Eltern und anderen interessierten Zuschauern das Gelernte vor.

 

 

 

 

 

 

 

Lesepaten

Wir freuen uns, dass wir an der Weingartenschule Lesepaten haben, die uns ehrenamtlich unterstützen. Jeweils eine Stunde pro Woche lesen sie mit einem Kind, dem das Lesen besonders schwer fällt.

Haben Sie auch Interesse daran, Lesepate zu werden? Dann melden Sie sich in der Freiwilligenagentur. 

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

 

Aufruf

Für unser Schulfrühstück brauchen wir tatkräftige Unterstützung!

Haben Sie Lust und Zeit uns montags, mittwochs und/oder freitags in der Zeit von 8 Uhr bis 10 Uhr zu unterstützen?

Die Eltern der 4.-Klässler haben uns verlassen und es fehlen dringend Mamas, Papas, Omas, Opas oder andere Menschen, die einfach Freude bei der Zubereitung und Ausgabe des leckeren Frühstücks haben und uns dabei behilflich sind.